Kokain entgiftung

Der Entgiftung von kokain und Heilungsprozess bei einer kokainabhängigkeit muss in adequaten Anstalten und Kliniken stattfinden da die Heilung schwierig, kompliziert und lange dauernd ist

Entgiftung von kokain

Kokainabhangigkeit behandlung therapieKokain wird aus den Blättern der Kokapflanze gewonnen. In Südamerika ist sie aufgrund ihrer Eigenschaften das Hungergefühl zu vermindern und die Ausdaer zu stärken beliebt. Die Eingeborenen kauten die Blätter um dadurch die benötigte Energie zu bekommen. Viel später fing man an diese „positive“ Wirkung der Kokapflanze zu missbrauchen, und die Pflanze verwandelte sich in sehr wertvollen „Staub“ welche einer Minderheit von großem Nutzen, für die Mehrheit aber eine Tragödie ist. Die Hauptwirkung von Kokain, welches man entweder intravenös oder geschnupft zu sich genommen werden kann, putscht sowohl Energie als auch Selbtsbewusstsein auf. Von anderen Drogen unterscheidet sie sich insoweit als das sie eine starke psychische Abhängigkeit auslöst. Wenn man Kokain konsumiert löst die Droge fast augenblicklich Veränderungen im Körper aus. Charakteristisch für diese Droge ist außerdem dass ihre Wirkung nicht lange anhält, das Gefühl des „high-seins“ dauert zwischen 15 und 60 Minuten, was ein ziehmlich kurzfristiges Vergnügen für den Süchtigen bedeutet. Nach dieser kurz dauernden Euphorie folgt eine überraschende Welle der Depression und Unwohlsein ein Zustand der Apathie der wesentlich länger dauert als die „positiven“ Folgen des Kokains. Der kurzfristige Effekt den Kokain ausübt bringt die Konsumenten meist zu der falschen Schlussfolgerung dass auch die Nebenfolgen für den Körper von kurzer Dauer sein werden, dass die Droge sich nicht mehr im Körper befinde sobald man ihre Wirkung nicht mehr spürt. Dies ist selbstverständlich falsch, denn der Fakt dass man die Wirkung der Droge nicht mehr spürt bedeutet nicht dass sie nicht mehr im Körper vorhanden ist und man keine schädlichen zusatzwirkungen befürchten muss sobald ihre Wirkung formell aufhört. Wahr ist allerdings dass die Folgen des Kokain auf den menschlichen Organismus auch noch lange nach dem Rausch den es hervorruft, andauern. Die Abbauprodukte von Kokain halten sich in Blut und Urin zwei bis drei Tage nach dem Drogenkonsum.

Kokain Effekte

kokain effekteKokain hat langfristige Folgen für und löst Veränderungen im Gehirn, dem zentralen und periphören Nervensystem aus welche nach der Verwendung von Kokain langsam aber sicher unfähig werden bestimmte Hormone wie Noradrenalin, Seratonin und Dopamin zu bilden, weshalb der Kokainkonsument dazu „genötigt“ wird die Droge zu konsumieren um sich glücklich und erfüllt zu fühlen. Absurd- und paradoxerweise vernichtet das, was sie glücklich macht, was der Körper nur auf eine gesunde und natürliche Art produzieren kann, somit klettert Kokain auf den Thron genannt Glückseeligkeit. Dauert der Drogenkonsum eine bestimmte Weile an, können die Abhängigen nicht mehr glücklich sein ohne die Droge im Körper zu haben. Kokain verengt die Blutgefäße und verringert den Blutzufluss des Gehirns. Es beschädigt kleinere und größere Blutgefäße und verringert generell den für ein normales Funktionieren des Organismus nötigen Sauerstoffgehalt. Forschungen haben gezeigt dass sich Kokain negativ auf die Aufmerksamkeit, das Gedächtnis und mentale Fähigkeiten auswirkt. Nachweisslich wirkt die Droge auch au den Teil des gehirns, der für die Selbstkontrolle zuständig ist – somit haben Menschen die diese Opiat verwenden Schwierigkeiten Entscheidungen zu fällen sowie ernsthafte Verhaltens- und Kontrollprobleme, was sich fatal auf sozio-psychologische Verhältnisse auswirken kann.

Kokain entgiftung

kokain entgiftungDas Ziel der Entgiftung ist die Säuberung des Organismus von allen Spuren dieser gefährlichen Droge. Beim Großteil der Patienten dauert dieser Säuberungsprozess vom Kokain einige Tage. Es ist ein natürlicher Prozess, welche der Körper ohne der Unterstützung von Medikamenten selbst ausführen kann. Wäre es allerdings wirklich so einfach, gäbe es keine Kliniken welche genau auf die Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen spezialisiert sind. Der Entgiftungs – und Heilungsprozess bei einer kokainabhängigkeit muss in adequaten Anstalten und Kliniken stattfinden da die Heilung schwierig, kompliziert und lange dauernd ist. Die Entgiftung von kokain ist verbunden mit der entsprechenden Psychotherapie welche den Patienten lehren soll ohne Kokain zu leben, d.h. überhaupt wieder zu leben. Wenn dass Gehirn versteht dass es keine Droge mehr bekommt welches es über einen längeren Zeitraum in einem bestimmten Zustand gehalten hat, melden sich zwangsläufig die Nachwirkungen welche weder schön noch angenehm sind. Manche dieser Symptome können während der Entgiftung medikamentös behandelt werden, der Großteil allerdings nicht ohne adequate fachliche Hilfe und Aufsicht.

Füllen Sie das Formular, lassen Sie Ihre Kontaktdaten und innerhalb von 24 Stunden wird sich der Expertenteam Ihnen melden.

Unsere Klinik ist spezialisiert auf alle Arten der Entgiftung von Drogen, sowie für die Behandlung von der psychischen Abhängigkeit. Wir können Ihnen verschiedene Behandlungsprogramme anbieten. Die Wahl des richtigen Behandlungsprogramms hängt von den spezifischen medizinischen Bedürfnissen des Patienten.

Auf unserer Klinik für die Behandlung von Drogenabhängigkeit waren bisher Patienten aus Deutschland und Österreich, aus folgenden Städten: Köln , Stuttgart , Nürnberg  , Winnenden , Berlin , Bayern , Bonn , Bremen , Bernburg, Styria , Klagenfurt , Salzburg, Vöcklabruck , Hesse , Saxony , Carinthia…

Tags:

Comments are closed.